Home | Impressum | KIT

Der Untersuchungsablauf

Untersuchungsablauf

Das Untersuchungskonzept von "Gesundheit zum Mitmachen" wurde ganzheitlich angelegt, so dass möglichst alle Einflussfaktoren auf die Gesundheit der Teilnehmer erfasst und ausgewertet werden. Diese Vorgehensweise ermöglicht es, sowohl soziale, gesundheitliche und persönliche als auch umweltbedingte Ursachen für den jeweiligen Fitness- und Gesundheitszustand zu bestimmen und daraus Verbesserungsmöglichkeiten der persönlichen Lebenswelt abzuleiten.

Bei einem Einführungsgespräch am Empfang werden die Teilnehmer über die Studienhintergründe aufgeklärt und informiert. Daraufhin sollen mittels eigens konstruierter Fragebögen die sportliche Aktivität, das Bewegungsverhalten, aber auch die psychosozialen Gesundheitsanforderungen und -ressourcen (sowohl Wohlbefinden, Körper-, evtl. auch Lebenszufriedenheit, als auch Beschwerden, Missbefinden, Alltagsbelastungen oder soziale Konflikte) erfragt werden.

Anschließend werden im Labor die Blutwerte untersucht und der BMI (Body-Mass-Index; Körpergewicht [kg]/Körpergröße² [in m]) sowie die Körperfettwerte der Teilnehmer ermittelt. Somit erhalten diese kostenlose Informationen über den eigenen Gesundheitszustand bzw. den Zustand des eigenen Körpers.

Danach erfolgt eine orthopädische, internistische und neurologische Risiko-Untersuchung um Gefahrenquellen wie beispielsweise eine sportliche Überbelastung zu erkennen und die Testbatterie entsprechend anpassen zu können.

In der anschließenden Testbatterie wird das aktuelle Niveau der speziellen Fähigkeiten getestet, um daraus Rückschlüsse auf den Gesundheits- und Fitness-Zustand ziehen zu können. Getestet werden dabei Elemente aus Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Koordination, sowie kognitive Fähigkeiten, wie beispielsweise Reaktionsschnelligkeit oder Hand-Auge-Koordination.

Die aus der gesamten Untersuchung resultierenden Ergebnisse werden zum Abschluss des individuellen Tests mit den Teilnehmern besprochen, auf Auffälligkeiten hingewiesen und gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge gemacht.

Somit erhalten die Teilnehmer eine komplette gesundheitliche Beratung, basierend auf kostenlos zur Verfügung gestellten wissenschaftlichen und renommierten Untersuchungsmethoden.